Mobiles Menu

INFOTELEFON
041- 970 41 22

E-MAIL
info@muenzenborchert.ch

Münzen Borchert
Josef-Frei-Weg 1
(Unterstadt)
6210 Sursee

GESCHÄFTSZEITEN
Di-Fr 10-12 & 13-17 Uhr
Sa 08-12 Uhr

ANREISE

DER GOLDMÜNZENSHOP

SICHERHEIT
geht vor. Unsere Regeln für den Barankauf

Für unsere Kundschaft, sowie zum Ausbau unseres Angebotes, suchen wir ständig Gold- & Silbermünzen aus aller Welt, aus allen Epochen, in allen Qualitäten
... zu den Ankaufspreisen

Wir sind stets interessiert am Ankauf von Goldschmuck & Altgold in jeglichem Zustand
... zum Edelmetallrechner

NUMISMATIK
www.muenzenborchert.ch
www.muenzkatalog-online.de
www.muenzenwoche.de
www.moneytrend.at
www.muenzen.eu


EDELMETALL
www.goldbarren-wiki.de
www.goldseiten.de
www.silberjunge.de
www.hartgeld.com

BARRENHERSTELLER
Argor Heraeus
C.Hafner
Metalor SA
Umicore
PAMP SUISSE
Ögussa
Johnson Matthey
Ohio Precious Metals
Perth Mint
Royal Canadian Mint
JSC Ekaterinburg
Doduco

MÜNZPRÄGEANSTALTEN
Schweiz
Österreich
Grossbritannien
Italien
Frankreich
Tschechische Republik
Slowakei
Niederlande
Russland
USA
Kanada
Japan
Singapur
Südafrika
Australien
Neuseeland



ALTGOLD
Unter Goldankauf, bzw. Altgoldankauf, versteht man den Ankauf von Gold in Form von Barren-, Münzen- oder Schmuck, Zahngold, Bruchgold. Der Ankaufswert, bzw. Ankaufspreis, orientiert sich am Feingoldgehalt. Viele Goldankäufer kaufen auch Edelmetalle, wie Platin, Silber, Palladium, sowie Uhren aus Gold und Silber an.



STRICHPROBE
Die Bestimmung des Goldfeingehaltes erfolgt per Strichprobe, wobei der Ankäufer zuerst einen Abrieb des Schmuckstückes auf einen Prüfstein aufbringt. Im Anschluss wird mittels Säuren der Feingehalt getestet, bzw. eingegrenzt. Verändert sich der Abrieb unter der Säure nicht oder nur geringfügig, handelt es sich um Gold mit Feingehalt der verwendeten Prüfsäure (8/14/18 Karat). Löst sich der Abrieb auf, bedeutet dies entweder einen tieferen Feingehalt oder unedles Metall (kein Gold).



GAM

Was bedeutet eigentlich GAM? Der Stempel GAM steht für die Bezeichnung < Garantie Metall >. Goldwaren mit einer Legierung unter 375/1000, unter 9 Karat, müssen beim Verkauf innerhalb der Schweiz so gestempelt sein. In der Regel entspricht die Feinheit hier 333/1000. (mehr Goldinfos)



DAS GOLDVRENELI
Das 20 Franken Goldvreneli ist wohl die bekannteste Schweizer Goldmünze. Sie wurde erstmals im Jahre 1897 geprägt. Bis 1949, dem letzten Prägejahr, wurden insgesamt 58,6 Mio. Exemplare dieser beliebten Münze hergestellt. In den Jahren 1911 bis 1922 gelangten zudem 2,6 Mio. 10-Fr.-Vreneli und im Jahre 1925 fünftausend 100-Fr.- Vreneli zur Ausgabe. Während die Vorderseite dieser Münzen praktisch eine Verkleinerung bzw. Vergrösserung des ursprünglichen Vrenelis darstellen, unterscheidet sich deren Rückseite deutlich von der früheren Prägung. Das eigentliche Vreneli bleibt aber das 20 Franken Stück. (mehr Infos zu dieser beliebten Goldmünze)

VERSANDINFORMATIONEN

Täglich werden Millionen von Postsendungen mit teils sehr hohen Werten sicher von Versanddienstleistern befördert. Um Ihnen den Postversand für Ihre wertvollen Schätze zu erleichtern, haben wir nachfolgend einige Tipps für Sie zusammengestellt.



Wählen Sie für den Versand bitte einen festen gepolsterten Umschlag (Luftpolstercouvert) oder einen stabilen Karton. Verwenden Sie auch für Kleinstteile keine normalen Briefumschläge, da diese bei der Post über Transportwalzen laufen und daher durch die instabile Verpackung herausgepresst werden könnten. Spitze Gegenstände sollten zur Sicherheit in ein Papiertuch gewickelt oder mit Watte gepolstert werden oder zusätzlich in eine Schutzverpackung (leere Plastikdose, Holzschachtel oder Ähnliches) verpackt werden. Die Gegenstände sollten sich innerhalb der Verpackung nicht bewegen und berühren können, keine metallischen Geräusche verursachen können. Kleinteile mit Klebeband auf einem Blatt Papier fixieren, Grossteile mit ausreichend Füllmaterial (z.B. Zeitungspapier) polstern.



Wir empfehlen den Versand an uns grundsätzlich per Einschreiben. Bei Sendungen mit höherem Wert wählen Sie aus versicherungstechnischen Gründen eine Paketsendung. Die Post bietet zusätzlich die Möglichkeit einer Transportversicherung, die Sie als Absender vor einem möglichen Verlust schützt. Ein weiteres Angebot der Post, der Rückschein, ist eine Postkarte, auf der wir den Empfang quittieren und die umgehend an Sie zurückgesendet wird.

Es ist sinnvoll, wenn Sie uns gleichzeitig telefonisch oder per E-Mail mitteilen, dass Sie uns Ware zugesendet haben oder dies beabsichtigen. So ist gewährleistet, dass man beidseitig reagieren kann, sollte einmal eine Verzögerung seitens der Post eintreten.

Haben Sie Fragen zum Versand? Rufen Sie uns an unter 041 - 970 41 22, oder informieren Sie sich direkt bei Ihrer Poststelle.

Bitte senden Sie Ihre Güter ausschliesslich an unsere Postfachadresse:
Münzen Borchert
Postfach 329
6210 Sursee 

Machen Sie aussen auf der Verpackung keinerlei Angaben zum Inhalt. Begriffe wie Gold, Silber, Platin, Palladium, Schmuck etc., die auf den Inhalt schließen lassen könnten. Sobald Ihre Sendung bei uns eingetroffen ist, werden Ihre Schätze geprüft und analysiert. Wir nehmen dann umgehend mit Ihnen Kontakt auf oder überweisen den Kaufpreis, je nach Vereinbarung.


INFOTELEFON
041 970 41 22